schliessen

Hallo Besucher!

Jetzt kostenlos registrieren
und 2.500 RPG-Credits
Willkommensbonus kassieren!
Jetzt zum
Triberianer werden!

Registrieren!

Dieses Angebot gilt nur fuer neue User!

Statistik
Homepage online:

Seit: 2616 Tagen

Besucher:

Heute:620
Gestern:574
Max. am Tag:1170
Ø Tag:310
Ø Monat:9300
Gesamt:809341

Beiträge:

News:838
Forum Topics:1048
Forum Posts:5368
Gbook Einträge:28
Kommentare:924
Umfragen:1
Shoutbox:641

Medien:

Gallerie:1018
User Gallery:53
Downloads:7
Links:1

Mitglieder:

Gesamt:212
»Männliche: 200
»Weibliche: 9
»Ohne Angabe: 3

Neuste Mitglieder:

17.04.19 - Lathaii
16.04.19 - 240z boy
13.04.19 - Antien
10.04.19 - Anime4ever
03.04.19 - KPbISS
03.04.19 - Yokito lakaka
01.04.19 - boya
21.03.19 - nersk
21.03.19 - APSRUS
21.03.19 - Lexmpo

© 2013 by LordOfDeath

Online
onlineAdrenalin

offlineHunter
offlineliketrek
offlineotto
offlineAMD2000
offline[IT] HURRICANE

online8 Gäste

Tag 6, Wanderung nach Olsztyn
Autor Leuchty Bewertung : 0%
Datum 11.06.2017
Du muss eingeloggt sein um zu voten
Vote-Teilnehmer 0
Gesehen von 5072  0 Kommentare
Tag6
Tag 6. Wandern nach Olsztyn

Am letzten Tag vor unserer Abreise, entschieden wir uns in zwei
Zweiergruppen etwas zu unternehmen. Johsty und Leuchty wanderten durch den
Olsztyner Stadtwald nach Olsztyn. Dies bedeute 10 Kilometer Fußweg (Hin und Zurück demnach 20 Kilometer).



Da wir einen Wanderweg nutzten, brauchten wir zur Orientierung keine Karte oder einen Kompass.

Im Olsztyner Stadtwald gibt es auch Radwanderwege. Wer den Nervenkitzel mag, sollte ruhig diese Möglichkeit nutzen. Über Stock und Stein mit Vollgas durch die Natur. Keine langweilig ebenen Strecken. Eine Berg- und Talfahrt. Genau das richtige für lebensmüde Menschen. Und mitten im Wald wurden extra für Zweiradfahrer Cross-Strecken gebaut, damit man irrwitzige
und lebensmüde Stunts auf die Beine stellen kann.
Wir spazierten nun also durch die Natur und kamen nach ca. 2 1/2 Stunden in Olsztyn an, wo wir uns in einer bekannten Sandwichkette (Subway) erstmal ein Sandwich zum füllen verloren gegangener Energien schmecken ließen. Danach gingen wir zu einem von vielen Eisständen um zum Nachtisch noch ein Softeis zu schlecken.

Nach dem der Hunger gestillt war, machten wir uns wieder auf die Rückreise.



Den Ausflug von Mimi und Spooky reichen wir noch nach!

____________________________________________




____________________________________________


Du hast Fragen zu unserer Reise in die Masuren? Dann nutze unser Forum unter dem folgenden
Link: FORUM


____________________________________________


AlbaniaBulgariaCroatiaCzech_RepublicEstoniaFinlandFranceGermanyGreat_BritainGreeceHungaryItalyNetherlandsNorwayPolandPortugalRomaniaRussiaSlovak_RepublicSloveniaSpainSwedenTurkeyUkraina